Indikationen

Das Ziel des Trainings bzw. der Therapie ist die Wiederherstellung, Erhaltung oder Förderung der Gesundheit und dabei sehr häufig die Schmerzfreiheit bzw. –reduktion.

Training bzw. Bewegung:

  • zur Prävention von Überlastungs- und Abnutzungsschäden des Bewegungsapparates (z.B. Wirbelsäulensyndrome)
  • bei Osteoporose
  • bei lokalen und allgemeinen Muskelschwächen, muskulären Dysbalancen und Bewegungseinschränkungen
  • zur Rehabilitation nach Sportverletzungen
  • nach operativen Eingriffen z.B. Kreuzbandoperation, Implantation künstl. Gelenke z.B. Knie oder Hüfte, Bandscheibenoperation
  • bei Erkrankungen des Muskel-und Skelettsystems z.B. Schultergelenksstörung (PHS),
  • bei Lumbago
  • bei muskulären Dysbalancen infolge einseitiger Belastungen
  • bei verminderter Belastungs- und Ausdauerfähigkeit
  • bei degenerativen Erkrankungen (Arthrosen)